Drucken
Hauptkategorie: Spiele
Kategorie: Mahjongg
Zugriffe: 232

Diese Anleitung setzt vorraus, daß Sie Erfahrungen mit dem verwenden von Grafikbearbeitungsprogrammen haben.

Bei Mahjongg wird eine einzige Grafikdatei verwendet, die alle Tiles (Kacheln, Spielsteine) beinhaltet. Jede dieser Tiles hat eine Größe von 36 Pixel (Bildpunkte) in der Breite und 51 Pixel in der Höhe.

 Das Tileset besteht aus 44 solcher Tiles und besitzt eine Gesamtgröße von 324 Pixel in der Breite und 260 Pixel in der Höhe.

Wie bei der Grafik zu sehen, bleibt eine Fläche, unten rechts frei, diese wird vom Spiel nicht beachtet und kann daher als Ablage für ein Musterspielstein verwendet werden.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten, ein eigenes Tileset zu erstellen.

Die erste besteht darin, 44 Spielsteine (Tiles) zu sammeln, auf die jeweilige benötigte Größe zu verändern und diese dann einzelnd in eine leere, mit der Tilesetmaße versehenen Grafik einzufügen.

Die zweite Möglichkeit ist, 44 Spielsteine auf eine gleiche Größe zu bringen, diese anschließend zu einer einzelnen Grafik zusammenzufügen und dann auf die benötigte Grafikgröße zu verringern oder zu vergrößern.

Anschließend muß das neue Tileset als PNG Grafik abgespeichert werden. Mahjongg unterstützt nur dieses Grafikformat.

Um das Tileset zu verwenden, muß dieses nur in das Mahjongg Verzeichnis kopiert werden. Danach das Spiel neu starten, auf "Options" gehen und dort "Load Tile Set..." anwählen. Im daraufhin sich öffnenden Fenster das Tileset auswählen und auf "open" drücken. Das Tileset wird geladen und nach Anwahl eines neuen Spiels verwendet.

Bezugspunkt: Mahjongg V1.6 (BeSly Repository)


Anleitung erstellt durch Christian Albrecht (Lelldorin) Dezember 2004
Bereitgestellt durch BeSly, der BeOS & Zeta Wissensbasis.