Drucken
Hauptkategorie: Grafikbearbeitung
Kategorie: Icon-o-Matic
Zugriffe: 1258

Mit diesem Tutorial möchte ich erklären wie man ein einfaches Icon erstellt.

Hierbei werde ich nicht tief ins Detail gehen, da ich einfach die ersten Grundkenntnisse vermitteln möchte.

Um ein Icon zu erstellen öffne Icon-o-matic, welches Du im Menü unter Applications findest.

Da Icon-o-matic ein fester Bestandteil des Systems ist, muss es nicht vorher installiert werden


Jedes Icon besteht aus mehreren Bestandteilen. Da sind zuerst die Pfade, dann die Shaps und die Styles.

Man kann natürlich in jedem Bereich neue Komponenten erstellt, wenn man aber ein neues Icon baut ist es am leichtesten einen Shape mit Path und Style zu erstellen.

Gehe also auf das Menü bei Shape und wähle dort Add with path & style.

Dadurch wird jetzt ein Shape, ein Path und ein Style angelegt. Da man die Komponenten miteinander verknüpfen muss, damit man diese gemeinsam verändern, oder Objekten eine Farbe zuweisen kann, muss vor den Komponenten ein Kreuz gesetzt sein. Dies wird hier atomatich gemacht.

Bevor wir anfangen ein Icon zu malen, gehen wir auf den hinzugefügten <style>, um unserer Shape eine Farbe zu geben.

Nach dem wir den Style ausgewählt haben, klicken wir auf eines der beiden kleinen Dreiecke die unterhalb der vertikalen Farbreihe sind. Danach können wir eine Farbe in der Farbpalette auswählen.

Nun können wir anfangen mit dem Zeichnen des Icons.

Markiere nun den <path> und wählen dann im Path- Menü Add circle aus.

Nun kannst Du mit der Mouse auf dem Editorfeld anfangen ein Icon zu malen. Dazu klickst Du mit der Mouse auf das Editorfeld und setzt mit jedem Klick einen Pfadpunkt. Sobald mehr als ein Pfadpunkt gesetzt ist, werden diese Punkte miteinander verbunden. Dabei werden die Punkte in der Reihenfolge verbunden, wie sie gesetzt werden.

In diesem Tutorial habe ich der einfachheit halber einen Kreis als Icon gemalt.

Icon exportieren und einer Datei oder Ordner zuordnen

Nachdem wir nun ein Icon erstellt haben, müssen wir es jetzt noch exportieren und dem gewünschten Programm oder Ordner zuordnen.

Gehe dazu auf das Programmmenü und wähle Export as... aus...

...durchsuche das System nach der gewünschten Datei und wähle dieses aus. Wähle als Format BEOS:Icon Attribute aus und drücke auf Save.

Daraufhin wird das Icon der ausgewählten Datei durch das Neue ersetzt.

 


 

Wichtige Werkzeuge

Komplettes Objekt verändern

Möchtest Du ein fertig gemalten Path nachträglich verändern, zum Beispiel Strecken oder Komprimieren, dann musst Du diesen zuerst schließen.

Dazu setzen ein Kreuz in den Properties bei Closed. Das Schließen des Pfades beinhaltet natürlich auch die mit dem Pfad verbundenen Shapes.

Um das gemalte Objekt zu verändern kannst Du nun einen der vorhandenen Pfadpunkte mit der Mouse auswählen (Linke Mousetaste gedrückt halten) und bewegen. Dabei wird der Pfad und die dazugehörigen Komponenten verändert.

Missglückten Pfad zurücksetzen

Hast Du dich beim Setzen des Pfades verklickt und einer der Punkte sitzt nicht optimal, dann halte die Alt- Taste gedrückt und klicke mit der Mouse auf diesen Punkt...

...um diesen zu optimieren.

Pfadpunkt entfernen

Möchtest Du einen Pfadpunkt nachträglich entfernen, halten die Strg- Taste (Ctrl) gedrückt und...

...klicke auf den betreffenden Pfadpunkt um diesen zu entfernen.