Drucken
Kategorie: Systemeinstellungen
Zugriffe: 778

System: Haiku

Bis Haiku Alpha 3
Wer sich mit Haiku beschäftigt wird schnell sehen das alles seinen rechten Platz hat im System. Alles folgt einen Plan. Der Aufbau von Haiku orientiert sich an BeOS, da Haiku der Nachbau dieses Systems ist. Da man Haiku so originalgetreu wie möglich nachbauen möchte, haben zwar Neuerungen in das System einzug gehalten, aber alles was zu sehr am Aufbau oder Aussehen ändern würde, hat bisher keinen Einzug im System gehalten.

Ein gutes Beispiel dafür ist das Applications Menü von Haiku, hier ist zwar alles alphabetisch sortiert, aber wenn man viele Programme installiert hat, wird es schnell unübersichtlich.



Aber mit ein wenig Fleiss kann man sich das Menü so gestalten, wie man es gerne hätte.

Als erstes muss man in das Verzeichnis wechseln, in dem die Programme aufgeführt sind. Dazu wählt man einfach im Menü, so wie man ein Programm auswählt, Applications aus. Dabei wird das Verzeichnis /boot/home/config/be/Applications geöffnet.



Mache einen Rechtsklick im Verzeichnis auf eine freien Stelle und wähle im Menü Neuer Ordner aus. Es wird ein neuer Ordner erstellt dem man nun einen Namen geben kann. Wir erstellen nun Ordner für alle Programmarten die man im System findet (z.B. System, Audio, Media).



Nun verschieben wir alle Programme in die entsprechenden Ordner.



Am Ende sollten alle Programme in die Ordner verschoben sein.



Wenn man nun in das Applications Menü geht, sieht man gleich den Unterschied. Alles erscheint übersichtlicher und ordentlicher.


 

ab Haiku Alpha 4 PM

Ab Haiku Alpha 4 PM ist das Aufräumen des Startmenüs nicht mehr möglich. Man hat für neue und eigene Verknüpfungen den folgenden Ordner zur Verfügung:

/boot/home/config/settings/deskbar/menu


In diesem Ordner befinden sich 4 weitere Ordner die selbsterklärend sind.


 

Tutorial bei Christian Albrecht, Juni 2013, &uumlberarbeitet von Lorenz Glaser, Jan 2015
Bereitgestellt durch BeSly, der Haiku, BeOS und Zeta Wissensbasis.